unbekannter Gast

Fassbaender, Brigitte#

* 3. 7. 1939, Berlin (Deutschland)


Sängerin (Mezzosopran), Regisseurin, Intendantin

Nach ihrer stimmlichen Ausbildung durch ihren Vater, den Bariton Willi Domgraf-Fassbaender, und einem Studium am Nürnberger Konservatorium, wurde sie 1961 Mitglied der Bayerischen Staatsoper. Sie sang an vielen großen Häusern der Welt, ab 1973 bei den Salzburger Festspielen und häufig auch an der Wiener Staatsoper.
Ihre Paraderolle war der Octavian in Richard Strauss' "Rosenkavalier" unter dem legendären Dirigenten Carlos Kleiber. Neben dem Werk von Strauss zählten die Werke des britischen Komponist Benjamin Britten zu ihren Lieblingsstücken.


Die weltweit gefeierte Mezzosopranistin war auch bedeutende Liedsängerin. Nach ihrer aktiven Bühnenlaufbahn widmete sie sich zunehmend der Opernregie und war von 1999 bis 2012 Intendantin des Tiroler Landestheaters in Innsbruck. Seit sie offiziell im Ruhestand ist, gibt Brigitte Fassbaender, wie viele ihrer emeritierten Kolleginnen und Kollegen, Meisterkurse für Nachwuchssänger. Sie betreut zudem seit 2002 den Eppaner Sommer, ein kleines Liedfestivals in Südtirol, und seit 2009 das Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen.


--> Historische Bilder zu Brigitte Fassbaender (IMAGNO)

Literatur#

  • W.-E. von Lewinski, B. Fassbaender, Interviews, Tatsachen, Meinungen, 1999