unbekannter Gast

Feistritz im Rosental#

Feistritz im Rosental
Wappen von Feistritz im Rosental

Bundesland: Kärnten Feistritz im Rosental, Kärnten
Bezirk: Klagenfurt, Gemeinde
Einwohner: 2.484 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 549 m
Fläche: 71,72 km²
Postleitzahl: 9181
Website: www.feistritz.at


Die Marktgemeinde Feistritz im Rosental (Bezirk Klagenfurt) liegt am Feistritzbach, am Fuß der mittleren Karawankenkette.

Feistritz im Rosental ist eine traditionsreiche Industriegemeinde, bereits Anfang des 16. Jhdts. entstanden am Feistritzbach die ersten Eisenverarbeitungsstätten für die Erzvorkommen im Bärental. Die bedeutendsten Betreiber der Eisenhämmer waren im 17. Jhdt. Adam Gößnitzer und sein Sohn. Das Schloss in Feistritz im Rosental, auch als "Gößnitzerhof" bezeichnet, erinnert noch heute an diese bedeutende Familie.

Die Eisenproduktion spezialisierte sich bald auf die Drahterzeugung (Drahtseile und Telegrafendrähte).

Das Rosental bietet jedem etwas: die Karawanken und die Drau bieten beeindruckende Gipfel- und Naturerlebnisse; es gibt Radwege, Mountainbikestrecken, Themenwanderwege und unzählige Ausflugsziele. Canyoningtouren in der Tscheppaschlucht oder Schiffsfahrten entlang der malerischen Drauauen versprechen einmalige Eindrücke.

Dem Namen der Rose entsprechend präsentiert sich die Marktgemeinde Feistritz im Rosental als "Rosengemeinde" (über 6000 edelste Rosen blühen im Gemeindegebiet, Schneerosen in den Wäldern und Seerosen in den Naturteichen und Naturbadeseen).

Weiterführendes#