unbekannter Gast

Felten & Guilleaume Austria AG#

Elektrounternehmen für die Erzeugung von Schutzschaltgeräten und Verteileranlagen im Niederspannungsbereich mit Sitz in Schrems-Eugenia (Niederösterreich), seit 1998 Teil der deutschen Moeller-Holding. Nachdem bereits die 1899 in Köln gegründete Felten & Guilleaume Carlswerk AG über Tochtergesellschaften in Wien und Budapest verfügt hatte, kam es 1944 wegen der Bombardierung von Köln zu einer teilweisen Auslagerung der Produktion von elektrischen Spulen nach Kleedorf bei Schrems, aus der sich die heutige Felten & Guilleaume Austria AG entwickelte.

1947 übernahm das Unternehmen die Produktion von Pupinspulen für die Wiederherstellung des Telefonnetzes in Österreich, 1948 erfolgte die Übersiedlung nach Schrems-Eugenia, 1949 wurde mit der Produktion von Schutzschaltern begonnen und 1957 ein eigenes Entwicklungszentrum für Niederspannungsschaltgeräte in Wien-Döbling gegründet (Neubau 1992); seit den 60er Jahren konnte auch der Exportanteil stark erhöht werden (1983 erstmals über 40 %), in den 80er und 90er Jahren wurden Produktions- und Vertriebsniederlassungen in Spanien, Frankreich und Tschechien gegründet;

Umsatz#

  • 1998: mit 1100 Mitarbeitern 1,8 Milliarden Schilling, Exportanteil zirka 67 %
  • 2003: mit 1500 Mitarbeitern 236,5 Millionen Euro