unbekannter Gast

Privatfernsehen in Österreich#

Überregionale private TV-Sender:

ATV
PULS 4
Servus TV (vergleiche auch Servus-TV-Eintrag im aeiou)
gotv
Sixx Austria

Dazu kommt eine große Zahl regionaler und lokaler TV-Sender

Eine Reihe bundesdeutscher kommerzieller TV-Sender hat Programmfenster für Österreich eingerichtet.

Tagesreichweiten und Marktanteile:

Tagesreichweiten TV, © Media-Analyse
Tagesreichweiten TV
© Media-Analyse
Marktanteile TV
TV-Marktanteile
© ORF Medienforschung


Mitte der 1990er Jahre entstanden die ersten privaten, lokalen Fernsehkanäle in den größeren TV-Kabelnetzen Österreichs.
Am 1. August 2001 trat das Privatfernsehgesetz in Kraft, das ein bundesweites und drei regionale Fernsehprogramme (in Wien, Linz und Salzburg) zuließ.
Am 1. Juni 2003 startete ATV plus als erster terrestrischer Privatsender Österreichs. Am 21. Juni 2004 folgte Puls-TV im Großraum Wien. Der Sender wurde später an ProSieben-Sat.1 verkauft und von diesen zum neuen Sender Puls 4 umgebaut. Im Dezember 2007 ging Austria 9 TV als dritte private Anstalt ebenfalls österreichweit auf Sendung; 2012 wurde der Sender durch " sixx Austria" ersetzt. Am 1. Oktober 2009 startete Servus TV als vierter österreichweit empfangbarer Privatsender sein Programm.

Redaktion: P. Diem