unbekannter Gast

Ferrero-Waldner, Benita Maria#

* 5. 9. 1948, Salzburg


Juristin, Diplomatin, Politikerin (ÖVP)


Ferrero-Waldner, Benita Maria
Benita Ferrero-Waldner österreichische Politikerin der Volkspartei (ÖVP). Photographie. 9.10.2000
© IMAGNO/Ullstein

Benita Ferrero-Waldner wuchs als Tochter eines Dentisten in Oberndorf bei Salzburg auf, maturierte 1966 am Realgymnasium in Salzburg und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg, wo sie 1970 zur Dr. iur. promovierte.

In der Zeit von 1971 bis 1983 war sie in der Privatwirtschaft tätig, ab 1984 war sie im diplomatischen Dienst bzw. im Außenministerium tätig.

Von 1994 bis 1995 bekleidete sie das Amt der Protokollchefin der Vereinten Nationen in New York, 1995 bis 2000 war sie als Staatssekretärin im Außenministerium tätig und von 2000 bis 2004 Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten.


2004 war sie Kandidatin der ÖVP zur Bundespräsidentenwahl, verlor die Wahl jedoch gegen Heinz Fischer.
Von 2004 bis 2009 war sie EU-Kommissarin für Außenbeziehungen und europäische Nachbarschaftspolitik.


Im März 2012 übernahm sie den Vorsitz des Aufsichtsrates der Alpine Holding GmbH, eine 100-Prozent-Mutter der Alpine Bau.