unbekannter Gast

Firmian, Karl Joseph Graf#

* 6. 8. 1712, Deutschmetz (Südtirol)

† 20. 7. 1782, Mailand (Italien)

Diplomat und Staatsmann


Firmian, Karl Joseph Graf
Karl Joseph Graf Firmian. Stich.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.


Nach Studienjahren in Innsbruck und Salzburg studierte er an der Universität Leyden. 1746 trat er in den Staatsdienst und wurde von Maria Theresia 1753 als Gesandter nach Neapel geschickt. 1756 bevollmächtigter Minister und Generalgouverneur der Lombardei. Hier bekämpfte er den geistlichen Despotismus, bemühte sich um einen steigenden Wohlstand der Bevölkerung und war ein großer Förderer von Kunst und Wissenschaft, förderte die Universität Pavia.

Firmian besaß eine wertvolle Kunstsammlung und eine Bibliothek von rund 40000 Bänden.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.