unbekannter Gast

Fischer, Wilhelm #

auch W. Fischer in Graz


* 18. 4. 1846, Csakathurn (Čakovec, Kroatien)

† 30. 5. 1932, Graz (Steiermark)

Heimatschriftsteller


"Grazer Stadtpoet", 1901-19 Direktor der Steiermärkischen Landesbibliothek, Obmann des Steirischen Schriftstellerbunds. War mit Land und Leuten der Steiermark eng verbunden. Großer Beliebtheit erfreute sich der Entwicklungsroman "Die Freude am Licht" (1902, 1925).

Werke (Auswahl)#

Versepos:
  • Atlantis, 1880

Erzählungen:

  • Grazer Novellen, 1898
  • Murwellen, 1910

Essays:

  • Poetenphilosophie, 1904

Aphorismen:

  • Sonne und Wolke, 1907


  • Dramen, Gedichte.

Literatur#

  • A. Seiberl, W. Fischer in Graz, Dissertation, Wien 1938 (Werkverzeichnis)
  • H. Schüller, Die Erzählungen von W. Fischer, Dissertation, Wien 1938