unbekannter Gast

Flesch-Brunningen, Hans #

eigentlich Johannes Flesch Edler von Brunningen; Pseudonym: Johannes von Bruning, Vincent Brun


* 5. 2. 1895, Brünn (Brno, Tschechische Republik)

† 1. 8. 1981, Bad Ischl (Oberösterreich)

Schriftsteller und Übersetzer


Emigrierte 1933 über die Niederlande nach London; 1940-58 Sprecher der österreichischen Abteilung der BBC; 1953-58 Präsident des P. E. N.-Zentrums deutscher Autoren im Ausland; lebte ab 1963 wieder in Wien, ab 1972 verheiratet mit Hilde Spiel. Flesch-Brunningen wurde durch expressionistische Erzähltexte bekannt und wandte sich dann vor allem dem historischen Roman zu.


--> Historische Bilder zu Hans Flesch-Brunningen (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

  • Das zerstörte Idyll, 1917 (Novellen)

Romane:

  • Die Amazone, 1930
  • Alkibiades, 1936
  • Perlen und schwarze Tränen, 1948
  • Die Teile und das Ganze, 1969
  • Die verführte Zeit, 1988 (Autobiographie)

Literatur#

  • M. Lukasser, Die Exilerfahrung im Werk von H. Flesch-Brunningen, Diplomarbeit, Wien 1989
  • S. Garger, H. Flesch-Brunningen. Eine Einführung zu Leben und Werk, Diplomarbeit, Wien 1995