unbekannter Gast

Forster, Josef#

* 10. 8. 1845, Trofaiach (Steiermark)

† 23. 3. 1917, Wien

Komponist


Er studierte am Grazer Technikum, wandte sich dann der Musik zu und lebte in Wien. Er schrieb Kirchen- und Kammermusik, mehrere Ballette und Opern.
Einziger österreichischer Vertreter des Verismo.

Werke (Auswahl)#

  • Die Wallfahrt der Königin, 1878
  • Maria Tudor, 1902
  • Die Rose von Pontevedra, 1893
  • Der Dot Mon, 1902

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.