unbekannter Gast

Frantschach AG#

Größter österreichischer Papierkonzern, 1881 von Hugo Graf Henckel von Donnersmarck in Frantschach (Kärnten) gegründet, ab 1967 im Eigentum von Harriet Katharina Elisabeth Hartmann, die das Unternehmen zum internationalen Konzern mit Produktionsstätten, Tochtergesellschaften und Verkaufsniederlassungen in vielen Ländern der Welt ausbaute. Umsatz 1998: rund 19 Milliarden Schilling; 7200 Beschäftigte. Die Frantschach AG ist in 3 Geschäftsfelder gegliedert: Verpackung, Bürokommunikationspapiere (Neusiedler AG) und Zellstoff (Zellstoff Pöls AG) sowie Papiergroßhandel (Europapier AG). Der Verpackungsbereich wurde 1995 in der 100-%-Tochter Frantschach Packaging AG zusammengefasst; diese ist Weltmarktführer im Industriesackbereich und mit 32 Unternehmen in 20 Ländern tätig, dazu zählt auch die Patria Papier & Zellstoff AG.