unbekannter Gast

Frauenkirchen#

Frauenkirchen
Wappen von Frauenkirchen

Bundesland: Burgenland Frauenkirchen, Burgenland
Bezirk: Neusiedl am See, Stadt
Einwohner: 2.835 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 126 m
Fläche: 31,95 km²
Postleitzahl: 7132
Website: www.frauenkirchen.info


Frauenkrichen, Burgenland
Frauenkirchen: Innenraum der Basilika.
© Copyright Österreichwerbung, Herzberger.

Die Stadtgemeinde Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) liegt in der fruchtbaren Ebene östlich des Nationalparks Neusiedler See im Seewinkel, nahe der ungarischen Grenze.

Schon seit 1335 bildet die barocke Basilika "Maria auf der Heide" mit dem angeschlossenen Franziskanerkloster (1686/87 erneuert, 1720-33 erweitert) das geistige und religiöse Zentrum des Seewinkels.

Die Wallfahrtskirche (1695 von F. Martinelli) mit ihren 2 Türmen besitzt schöne Stuck und Wandmalereien und einen prunkvollem Hochaltar (um 1700) Franziskanerkloster (1686/87 erneuert, 1720-33 erweitert) mit silberner Marienstatue (1695); Kalvarienberg (nach 1683) mit spiralförmiger Rampe; Speicherbau 1766. Ein ehemaliges barockes Esterházy-Schlössel beherbergt heute eine Schule.

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Handelsakademie; Betonwerk, Bekleidungsindustrie, Geflügelzuchtbetrieb, Baugewerbe, Weinbau, Fremdenverkehr.

Weiterführendes#

Literatur#

  • M. I. Bauer, Siedlungs- und Ortsgeschichte von Frauenkirchen, Dissertation, Wien 1981
  • B. Bruck, Die Groß- und Marktgemeinde Frauenkirchen, Diplomarbeit, Wien 1977