unbekannter Gast

Freytag-Berndt und Artaria KG#

Hervorgegangen aus dem von Gustav Freytag und W. Berndt 1885 gegründeten Unternehmen, dem 1920 der Verlag Artaria angegliedert wurde; entwickelte sich nach 1945 zum führenden kartographischen Fachverlag Österreichs.

Das über 300 Titel umfassende Verlagsprogramm deckt das gesamte Spektrum der Wander-, Straßen- und Organisationskarten, Stadtpläne und Schulkarten ab. Die seit 1991 eingesetzte Computerkartographie zählt zu den modernsten Europas. Tochterunternehmen bestehen in Deutschland, Tschechien, der Slowakei, in Ungarn und Spanien. 2006 wurden die Covers aller Kartenmaterialien neu gestaltet und laufend aktualisiert.

Weiterführendes#

Literatur#

  • Festschrift 200 Jahre Freytag-Berndt und Artaria, 1970