unbekannter Gast

Fries, Johann Graf#

* 19. 5. 1719, Mühlhausen (Mulhouse, Frankreich)

† 19. 6. 1785, Bad Vöslau (Niederösterreich; vermutlich Selbstmord)

Bankier, Industrieller


Vater von Moritz Christian Reichsgraf Fries. Brachte im Österreichischen Erbfolgekrieg die englischen Subsidien nach Wien, erhielt dafür 1751 ein Privileg zur Gründung einer Barchentfabrik in Fridau (Niederösterreich), gründete 1754 eine Seidenwarenfabrik in Oberdöbling (Wien) und eine Wollzeugfabrik in Böhmen. 1752-76 lieferte er Maria-Theresien-Taler in den Orient, 1759-83 leitete er den k. k. Bergwerks-Produktenverschleiß. Begründete ein Großhandels- und Bankhaus. Kaufte 1761 die Herrschaft Vöslau, ließ sich 1783/84 in Wien am Josefsplatz von P. Hetzendorf von Hohenberg ein Palais erbauen (Palais Pallavicini).

Literatur#

  • Neue Deutsche Biographie