unbekannter Gast

Götschl, Renate#


* 6. 8. 1975 Judenburg (Steiermark)


Schirennläuferin

Renate Götschl
Renate Götschl
Österreichische Meisterschaften 2008
Foto: Christian Jansky (User: Tschaensky).
Aus: Wikicommons unter CC

Renate Götschl wurde am 6. August 1975 in Judenburg geboren und wuchs gemeinsam mit ihren drei älteren Brüdern am elterlichen Bauernhof in St. Georgen im Obdachegg auf.

Mit drei Jahren stand sie erstmals auf Schiern, mit vier Jahren gewann sie bereits ihr erstes Rennen. Auch während ihrer Volksschul- und ihrer Hauptschulzeit nahm sie bei verschiedenen Schirennen teil, die sie meistens gewann.

Nach dem Besuch der Skihandelsschule in Schladming wurde sie Schülermeisterin im Slalom, im Super-G und in der Kombination. 1980 bestritt sie ihr erstes FIS-Rennen, 1992 durfte sie beim Europacuprennen in Mariazell starten, das sie ebenfalls gewann.

1993 konnte die erst 17-jährige Sportlerin ihren ersten Weltcup-Sieg in Lillehammer erringen.


In ihrer Karriere wurde sie drei Mal Weltmeisterin, gewann 6 weitere WM-Medaillen und 2 Olympia-Medaillen, gewann 2000 den Gesamtweltcup und 10 Mal einen Disziplinenweltcup.

Mit 46 Weltcupsiegen in vier verschiedenen Disziplinen ist sie die vierterfolgreichste Athletin der gesamten Weltcupgeschichte - hinter Lindsey Vonn (67), Annemarie Moser-Pröll (62) und Vreni Schneider (55).


Im August 2009 trat Renate Götschl auf Grund ihrer ersten Schwangerschaft vom Rennsport zurück. Mittlerweile hat sie zwei Töchter und lebt mit ihrer Familie heute in Spielberg.

Auszeichnungen, Ehrungen (Auswahl)#

  • Österreichs Sportlerin des Jahres, 1997 und 2005
  • Sportler des Jahres "Special Award", 2009
  • Goldener Ehrenring der Landes-Sportorganisation für ihr Lebenswerk, 2010

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl