unbekannter Gast

Gams bei Hieflau#

Mit 1.1.2015 wurde im Rahmen der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark die Gemeinde Gams bei Hieflau mit den Gemeinden Hieflau, Palfau und Landl zusammengeschlossen. Die Gemeinde führt den Namen Landl.

Durch die Gemeindezusammenlegung wurde das Wappen mit 1.1.2015 ungültig.

Wappen von Gams bei Hieflau
ehemaliges Wappen von Gams bei Hieflau

Bundesland: Steiermark Gams bei Hieflau, Steiermark
Bezirk: Liezen
Einwohner: 606 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 539 m
Fläche: 46,42 km²
Postleitzahl: 8922


Gemeinde, landwirtschaftliche Gemeinde im Tal des Gamsbachs nahe der Einmündung in die Salza im Naturpark Steirische Eisenwurzen.

Geozentrum und Feuersteinbergbau. Pfarrkirche (Weihe 1788) mit modernen Fresken (1929), Rokokokanzel. Unweit Kraushöhle, Wassermühlen.


Weiterführendes#

Literatur#

  • W. Steinhauser, Meine Heimat, Heimatbuch der Gem. G., 1998