unbekannter Gast

Gaschurn#

Gaschurn
Wappen von Gaschurn

Bundesland: Vorarlberg Gaschurn, Vorarlberg
Bezirk: Bludenz, Gemeinde
Einwohner: 1.468 (Stand 2016)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 979 m
Fläche: 176,78 km²
Postleitzahl: 6793
Website: www.gaschurn.at


Gaschurn
Gaschurn.
© Copyright Österreichwerbung, Bohnacker, für AEIOU.

Zweisaisonale Fremdenverkehrsgemeinde im oberen Montafon nahe der Schweizer Grenze; bestehend aus Walsersiedlung Gaschurn (urkundlich 1423) und Dorf Partenen (urkundlich 1499); flächenmäßig größte Gemeinde von Vorarlberg.

Zollwachabteilung, Mautstelle Partenen der 1954 erbauten Silvretta-Hochalpenstraße, Landschaft Vermunt mit Stauseen und Speicherkraftwerken der Vorarlberger Illwerke AG (Partenen): Obervermuntwerk (errichtet 1943, 44.639 MWh), Kopswerk (errichtet 1969, 391.850 MWh), Vermuntwerk (errichtet 1930, 259.920 MWh). Einseilumlaufbahn "Versettlabahn" zum Rehsee und Burggrat. Holzverarbeitung.

Pfarrkirche (1867/68); Kapelle Maria Schnee (1637); Paarhöfe (17.-18. Jahrhundert); "Haus des Gastes" mit alter Handwerkskunst; Geburtshaus des Linzer Bischofs Franz Joseph Rudigier (1811). In der Nähe Garneraschlucht und Skigebiet "Silvretta Nova".

Weiterführendes#