unbekannter Gast

Geigenbau#

In Österreich seit zirka 1500 betrieben; Zentrum der Geigen- und Lautenbauer war anfänglich Tirol durch G. Diffenprucker (1514-70), Jakob Stainer (1621-83) und die Familie Klotz (Begründer der Mittenwalder Geigenindustrie). Im 18. und vor allem im 19. Jahrhundert wurde Wien auf dem Gebiet des Geigen- wie Klavierbaus führend; unter den zahlreichen Geigenbauern sind vor allem die Familie Thier, F. Geißenhof, J. G. Stauffer sowie die Familien Enzensperger, Feilnreiter und Zach zu nennen.

Literatur#

  • H. Ottner, Der Wiener Instrumentenbau 1815-33, 1977
  • F. Prochart, Der Wiener Geigenbau im 19. und 20. Jahrhundert, 1979