unbekannter Gast

Gemüse#

Die Fläche des landwirtschaftlichen und gewerblichen Gemüsebaus in Österreich betrug 2008 15.906 ha. Rund 548.552 t Gemüse wurden geerntet.

Traditionelle Gemüsebaugebiete sind: östliches Weinviertel, Marchfeld, Traun-Enns-Platte, Eferdinger Becken, nördlicher Flachgau, oberes Inntal, Rheinebene, Klagenfurter Becken, Steirisches Hügelland und besonders das Nordburgenland, wo Neusiedl ein Zentrum des Frühgemüsebaus ist. In den größeren Städten hat sich vor allem der gärtnerische Gemüsebau mit Glas- und Folienhäusern etabliert. In Wien sind die Stadtteile Simmering, Kagran, Eßling und Erlaa traditionelle Gärtnergebiete. Schwerpunkte für einige Gemüsearten liegen zum Beispiel am Wagram (Spargel), im Marchfeld (Zwiebel, Spargel), in der Steiermark (Kren, Chinakohl), im Tullner Becken (Kraut, Spinat), im Weinviertel (Knoblauch) und um Neusiedl (Salat).


--> Historische Bilder zu Gemüse (IMAGNO)