unbekannter Gast

Gerechte unter den Völkern #

Seit 1953 werden durch den Staat Israel Menschen als "Gerechte unter den Völkern" ausgezeichnet, die zwischen 1933 und 1945 große persönliche Risiken in Kauf nahmen und dabei ihr Leben in Gefahr brachten, um von der Deportation in Arbeits- oder Vernichtungslager bedrohte Juden zu schützen.

Anfang 2014 betrug die Zahl der Gerechten insgesamt 25.271, darunter 95 ÖsterreicherInnen. Im September 2014 wurde diese Ehrung im Rahmen einer Feierstunde, zu der Nationalratspräsidentin Doris Bures ins Parlament geladen hatte, an weitere 11 Österreicherinnen und Österreicher vergeben.

Weiterführendes#