unbekannter Gast

GiroCredit Bank AG der Sparkassen#

1992 durch die Fusion von Girozentrale und Bank der österreichischen Sparkassen AG sowie Österreichisches Credit-Institut AG entstandene Bank, mit einer Bilanzsumme von 396 Milliarden Schilling (31. 12. 1996) eine der größten Banken Österreichs. 1994 wurde das Unternehmen mehrheitlich von der Anteilsverwaltung Zentralsparkasse (AVZ), die gleichzeitig die Mutter der Bank Austria AG ist, übernommen. Einzelne Geschäftsfelder von GiroCredit Bank AG der Sparkassen und Bank Austria, wie Investment-Banking oder Vermögensverwaltung, wurden in gemeinsame Tochterfirmen ausgelagert. 1997 wurde die GiroCredit Bank AG der Sparkassen verkauft und mit der Erste österreichische Spar-Casse - Bank AG (Erste österreichische Spar-Casse) zur Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG fusioniert.