unbekannter Gast

Gleich, Joseph Alois #

Pseudonym: Adolph Blum, Ludwig Dellarosa, Alois Kramer, H. Walden


* 14. 9. 1772, Wien

† 10. 2. 1841, Wien

Staatsbeamter, Romanautor und Theaterdichter


Vor allem für das Leopoldstädter Theater und das Theater in der Josefstadt, dessen Vizedirektor er 1814-16 war. Bedeutender Vertreter der Wiener Lokalposse, gehörte mit Adolf Bäuerle und Karl Meisl zu den "großen Drei" des Alt-Wiener Volkstheaters vor Ferdinand Raimund, dessen Schwiegervater er war und dem er zum Durchbruch verhalf. Obwohl äußerst produktiv (über 100 Ritter-, Räuber- und Geisterromane; zirka 250 Stücke), wurde Gleich rasch vergessen und endete im Elend.

Werke (Auswahl)#

Romane:
  • Fridolin von Eichenfels, 1796
  • Die Todtenfackel, 1798
  • Der Eheteufel auf Reisen, 1822
  • und andere
  • Ausgabe: Ausgewählte Werke, herausgegeben von O. Rommel, 1910

Literatur#

  • O. Rommel, Die Alt-Wiener Volkskomödie, 1952
  • V. Klotz, Bürgerliches Lachtheater, 1980
  • Österreichisches Biographisches Lexikon