unbekannter Gast

Gnadenwald#

Wappen von Gnadenwald
Wappen von Gnadenwald

Bundesland: Tirol Gnadenwald, Tirol
Bezirk: Innsbruck-Land
Einwohner: 659 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 879 m
Fläche: 11,49 km²
Postleitzahl: 6069
Website: www.gnadenwald.tirol.gv.at


Gemeinde, land- und forstwirtschaftliche Gemeinde mit Tourismus am Fuß des Bettelwurfmassivs zwischen Absam und Terfens; kein Ortskern.

St. Michael: gotisch-barockisierte Pfarrkirche mit Frührokokoaltären und -kanzel, barocke Friedhofskapelle, Pfarrhof von Franz de Paula Penz (1741); St. Martin: gotisch-barockisierte Kirche und Klos­ter mit schönen Fresken, Kanzel mit Frührokokostu­ckaturen, 4 Prunkschilde (um 1558); Kapellen (17./ 18. Jh.), Speckbacher-Kapelle (Weihe 1960, an der Stelle des Geburtshauses des Tiroler Freiheitskämpfers erbaut). Maut-Höhenstraße zur Hinterhornalm; Naturschutzgebiet Karwendel.

Literatur#

  • J. M. Metzler, G. Volkstum und Geschichte einer Ti. Berggem., 1957.
  • F. Fliri, Familienbuch der Gem. Baumkirchen, Fritzens, G. und Terfens im Unterinntal/Ti. von 1636 bis 1946 mit Ergänzungen, 1999.


-- Thaller Otto, Sonntag, 3. Jänner 2016, 11:27