unbekannter Gast

Golling an der Salzach#

Golling an der Salzach
Wappen von Golling an der Salzach

Bundesland: Salzburg Golling an der Salzach, Salzburg
Bezirk: Hallein, Markt
Einwohner: 3.970 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 480 m
Fläche: 82,17 km²
Postleitzahl: 5440
Website: www.golling.salzburg.at


Sommerfremdenverkehrsort im Tennengau, vor dem Austritt der Salzach in das Salzburger Becken; südöstlich von Golling Pass Lueg (552 m) und Ofenauer Tunnel der Tauernautobahn.

Kleinbetriebliche Wirtschaftsstruktur, besonders Dienstleistungssektor (rund 60 % der Beschäftigten 1991, vor allem Handel und Beherbergungswesen); in der Produktion: Metallwarenfabrik, Kalkwerk, Sägewerke. Spätgotisch-barocke Pfarrkirche, spätgotische Wallfahrtskirche, Autowallfahrtskirche Maria Brunneck am Pass Lueg. Schloss Golling (Kern 13. Jahrhundert, Umbauten 15. und 16. Jahrhundert, 1846, Heimatmuseum).

2 km nordwestlich liegt bei Lacher der 100 m hohe Gollinger Wasserfall am Fuß des Hohen Göll (2522 m); Torrener Wasserfall im Bluntautal. Klammen: südöstlich von Golling vor dem Pass Lueg Salzachöfen, im Lammertal zwischen Golling und Abtenau Lammeröfen.


--> Golling (Bildlexikon)
--> Burg Golling (Museen)