unbekannter Gast

Gozzo #

(später von Krems)


* ?

† 1291, Zwettl (Niederösterreich)


Obwohl er ein angesehener und reicher Bürger von Krems gewesen sein muss, sind von ihm nur wenige Daten bekannt. Er war "Landschreiber ob der Enns" (procurator Anasi) und muss um 1275 Stadtrichter in Krems an der Donau gewesen sein, da er sich zu diesem Zeitpunkt die nach ihm benannte Stadtburg "Gozzoburg" erbauen ließ.

Als verlässlicher Beamter behielt er diese Stellung auch zur Zeit König Premysl Ottokars II. von Böhmen. 1268unternahm er eine Pilgerfahrt nach Rom und trat nach seiner Rückkehr 1288in das Kloster Zwettl ein, wo er auch starb.

Nach seinem Tod kam seine Stadtburg in den Besitz der Habsburger.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.