unbekannter Gast

Grazer Schule#

Philosophische und psychologische Lehrrichtung an der Grazer Universität um 1900; förderte besonders die philosophische Propädeutik in österreichischen Mittelschulen und die junge experimentelle Psychologie durch A. Meinongs "Philosophische Sozietät" sowie dessen philosophisches Seminar (seit 1897) und psychologisches Laboratorium (1894) an der Universität Graz. Die Grazer Schule vertrat, von F. Brentano vorbereitet, die realistische Erkenntnistheorie, wollte die Philosophie zur exakten Wissenschaft machen und trug viel zur Entwicklung der modernen Denkpsychologie bei. Vertreter: Alexius Meinong, Alois Höfler, S. Witasek, V. Benussi, Ernst Mally, Eduard Martinak.