unbekannter Gast

Gregorig, Josef#

* 27. 4. 1846, Bisamberg (Niederösterreich)

† 2. 7. 1909, Maria Enzersdorf (Niederösterreich)


Wäscheerzeuger und Gemeindepolitiker


Besuchte die Unterrealschule und die Handelsschule und wurde Wäscheerzeuger. In der Wiener Mariahilfer Straße besaß er ein Geschäft und war ein angesehenes Mitglied der Pfeidlergenossenschaft.

In der zweiten Hälfte der achtziger Jahre war er auch politisch tätig, war 1889-1908 Mitglied des Wiener Gemeinderates, 1897-1907 Reichsratsmitglied. Als Christlichsozialer war er ein Gefolgsmann von Karl Lueger und wurde im Wiener Gemeinderat zum Führer der Antisemiten. Deswegen ließ seine Partei ihn fallen, und er gründete daraufhin den „Bund der Antisemiten“, dessen Obmann er bis zu seinem Ausscheiden 1904 war.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.