unbekannter Gast

Grenser, Alfred#

* 15. 11. 1838, Leipzig (Deutschland)

† 17. 4. 1891, Wien

Buchhändler und Genealoge


Wurde in Leipzig als Buchhändler ausgebildet und übersiedelte 1863 nach Wien, wo er sich in seinem Beruf selbstständig machte. Wandte sich bald der Heraldik zu und gründete 1870 die Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft Adler, der er seine Wappen- und Inschriftensammlung übergab. Ab 1883 nannte sich der Verein "H.-G. Gesellschaft", die bis heute besteht.

Nach dem Tod des Münchner Heraldikers Otto Titan von Hefner übernahm er 1870 für längere Zeit auch die wissenschaftliche Aufsicht über die Herausgabe der Lieferungen von Siebmachers großem Wappenwerk. Außerdem verfasste er für die Publikationen des "Adlers" zahlreiche Fachartikel und Literaturübersichten sowie wissenschaftliche Arbeiten.

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.