unbekannter Gast

Guarinoni(us), Hippolyt#

* 18. 11. 1571, Trient (Italien)

† 31. 5. 1654, Hall in Tirol

Polyhistor, Volksschriftsteller


Leibarzt von Kaiser Ferdinand II. in Prag. Ab 1607 Stiftsarzt und Stadtphysikus in Hall, Vorkämpfer für Volksgesundheit und Pastoralmedizin, Bahnbrecher barocker Volksfrömmigkeit. Erbauer der St.-Karl-Kirche in Volders. Beschrieb die Heilquellen von Eggerdach und Volders.

Werke (Auswahl)#

  • Die Grewel der Verwüstung menschlichen Geschlechts, 1610
  • Pestilentz-Guardien, 1612
  • Hydrooenogamia, 1640

Literatur#

  • G. W. Schreiber, H. Guarinonius, ein Vorkämpfer moderner Hygiene und seine Beziehung zum Spitalswesen des 17. Jahrhunderts, Dissertation, München 1946
  • A. Dörrer und andere (Hg.), H. Guarinonius, zur 300. Wiederkehr seines Todestages, 1954 (Schlern-Schriften 126)