unbekannter Gast

Guggenbichler, (Johann) Meinrad#

* 17. 4. 1649, Einsiedeln (Schweiz)

† 10. 5. 1723, Mondsee (Oberösterreich)

Bildhauer


Guggenbichler, Johann Meinrad
Meinrad Guggenbichler, Thronende Madonna mit Kind. Plastik, um 1710 (Pfarrkirche Lochen, OÖ.).
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.

Ab 1679 in Mondsee ansässig, Haupt einer bedeutenden Werkstätte. Guggenbichler verband in Typus, Form und Farbe seiner lebhaften, reich bewegten Figuren die Tradition der gotischen Schnitzkunst mit Anregungen der hochbarocken Kunst Italiens (G. L. Bernini) und Flanderns (P. P. Rubens); er beeinflusste die barocke Holzplastik vor allem Innerösterreichs (Joseph Thaddäus Stammel).

Werke (Auswahl)#

Altäre:
  • Straßwalchen, Mondsee, Irrsdorf, Lochen, St. Wolfgang, Oberwang, Michaelbeuern, Oberhofen am Irrsee.

Literatur#

  • H. Decker, M. Guggenbichler, 1949
  • Das Mondseeland, Ausstellungskatalog, Mondsee 1982
  • B. Heinzl, J. M. Guggenbichler 1649-1723, 1999