unbekannter Gast

Gulden#

Abgekürzt Gulden (= Florenc, weil 1252 zuerst in Florenz geprägt)


Münze, in der Neuzeit Recheneinheit (60 Kreuzer = 1 Gulden); mit der Einführung der Conventionswährung 1753 hatte der Taler einen Wert von 120 Kreuzern, der Halbtaler dementsprechend 60 Kreuzer, wodurch der (Rechen)gulden nun auch zur ausgeprägten Münze wurde.

Der Gulden war 1857-92 in Österreich die Silberwährung (1 Gulden = 100 Kreuzer). Es gab 1870-92 8- und 4-Guldenstücke als Goldmünzen, 2- (ab 1859), 1- (ab 1857 bzw. schon früher) und 1/4-Guldenstücke als Silbermünzen; ab 1857 wurden aus 500 g Silber 45 Gulden geprägt ("45-Guldenfuß"). 1892 wurde mit Einführung der Goldwährung der Gulden in 2 Kronen umgewechselt, aber noch weiter im Verkehr belassen. Die Bezeichnung blieb noch lange populär.


--> Historische Bilder zu Gulden (IMAGNO)