unbekannter Gast

Gurk#

Kärnten, nördlicher Nebenfluss der Drau; im oberen Flussabschnitt (bis Altenmarkt) noch sehr gute Gewässerqualität. Auf der Höhe von Gumisch beträgt die mittlere Durchflussmenge der Gurk 31,4 m³/Sek. Der Fluss entspringt in den Gurktaler Alpen, nahe von Bretthöhe (2320 m) und Turracher Höhe (1783 m), die die Weststeiermark mit Kärnten verbindet. Auf ihrem 120 km langen Weg zur Drau durchfließt die Gurk die Ebene Reichenau, das Krappfeld und das Klagenfurter Becken und mündet östlich von Klagenfurt. Wichtigste Nebenflüsse der Gurk: Metnitz (nördlich) und Glan (westlich). Hauptorte: Altenmarkt (762 m), Gurk (664 m), Straßburg (681 m) und Treibach-Althofen (660 m). Das Gurktal ist reich an Kunstschätzen; vor allem in Gurk (Dom) und Straßburg.