unbekannter Gast

Gutenstein#

Gutenstein
Wappen von Gutenstein

Bundesland: Niederösterreich Gutenstein, Niederösterreich
Bezirk: Wiener Neustadt, Markt
Einwohner: 1.400 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 481 m
Fläche: 104,21 km²
Postleitzahl: 2770
Website: www.gutenstein.at


Sommerfremdenverkehrsort im Talkessel der 3 Piestingflüsse, am Fuß der Dürren Wand (1142 m). Das Gemeindegebiet ist wegen seiner Schönheit Landschaftsschutzgebiet.

Bezirksgericht, Bezirksbauernkammer, Raimundspiele (im August); Forstwirtschaft und Holzbearbeitung, Erzeugung von Limonaden und Drahtwaren.

Spätgotische Pfarrkirche mit neugotischem Westturm (1857), spätgotische Skulpturen und Rokoko-Hochaltar; im Friedhof Grabmal Ferdinand Raimunds (Gedenkstätte im Ort); Schloss Gutenstein 1674 erbaut, 1816-18 erneuert, mit Jagdsammlung; barocke Wallfahrtskirche (1668, 1712-24 erweitert) und Servitenkloster (2. Hälfte 17. Jahrhundert) auf dem Mariahilfberg (705 m) mit Kapellen und Kreuzwegstationen; Burgruine (urkundlich 1220), seit dem 16. Jahrhundert Verfall, Bergfried erhalten; Waldbauernmuseum in der Hofmühle; H.-Aratym-Stiftung mit umfangreicher Sammlung der Werke des Künstlers im Meierhof.


--> Burgruine Gutenstein (Burgen und Schlösser)
--> Schloss Gutenstein (Burgen und Schlösser)

Literatur#

  • H. Ast, Markt Gutenstein, 1986
  • J. Stippel, Geschichte des Marktes Gutenstein, Niederösterreich, Dissertation, Wien 1964