unbekannter Gast

Mediennutzung in Österreich 2016/17#


Die Messung der Nutzung der Mediengattungen Print, Radio und Fernsehen wird in Österreich so wie in anderen Ländern durch gemeinsame Organe der Hauptinteressenten veranlasst. Während die Media-Analyse, der Radiotest und der Teletest eine relativ lückenlose Messung aller wichtigen Medien erlauben, wird die Nutzung der Angebote des Internets in Österreich nur zu einem kleinen Teil (v.a. durch die Österreichische Webanalyse) dokumentiert.

In letzter Zeit wurde der Notwendigkeit der Inter-Media-Nutzung große Beachtung geschenkt. Das hat zur Entwicklung des sogenannten "Media Servers" geführt. Dieser ermöglicht einerseits, den aktuellen Stand der Nutzung von Radio, Fernsehen, Internet und Print nach Zielgruppen darzustellen, andererseits bietet er Modelle für Cross-Media-Werbung an. Hier ein Beipiel aus den interaktiv abrufbaren Darstellungen:

Tagesablauf der wichtigsten Medien (Gesamtbevölkerung)

Einige grundsätzliche Erkenntnisse aus dem Media Server#

  • TV: Pro Tag nutzen 84% der Österreicher ab 14 Jahren Bewegtbildangebote der TV-Sender, aber nur 3% nutzen diese exklusiv Online. Selbst in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen beträgt die exklusive Online-Nutzung von TV-Angeboten nur 8%. Interessant ist, dass auch die TV-Nutzung online ihren Peak in der Prime Time hat. In der Prime Time erfolgt übrigens 85% der TV-Nutzung ohne Nebentätigkeiten.
  • Print: 78% der Österreicher ab 14 Jahren nutzen Tageszeitungen wegen der aktuellen Informationen. 21% der Tageszeitungsnutzung findet zwischen 11 und 14 Uhr statt (77% vorher). Wenn man in einem Magazin liest, liest man 61 Minuten pro Tag und wenn man in einer Regional(wochen)zeitung liest, dann tut man das 42 Minuten pro Tag.
  • Radio: 71% der Radiohörer hören zu Hause Radio, 62% tun dies unterwegs. Für 64% der Österreicher ab 14 Jahren ist Unterhaltung ein Nutzungsgrund für Radio, für 55% sind das Informationen und 37% hören Radio zur Entspannung. 19% der 14-29-Jährigen hören regelmäßig Radio über das Handy/Smartphone.
  • Internet: Die 14-29-Jährigen sind pro Tag 174 Minuten online mit Kommunikation beschäftigt, 41 Minuten mit Gaming/Spielen. Doch nicht nur in der jungen Zielgruppe ergeben sich interessante Ergebnisse. So findet ca. 50% der gesamten Smartphone-Nutzung zu Hause statt. Und mit 112 Minuten pro Tag ist die Nutzung am PC/Laptop um 62% höher als am Handy/Smartphone.
  • Out of Home-Medien-Nutzungspotenzial: 91% der höherschichtigen Zielgruppe ABC1 14-49 Jahre ist täglich von A nach B unterwegs. Österreicher mit hoher Bildung (Matura/Universität) sind 116 Minuten pro Tag unterwegs, die Wiener 121 Minuten.

Quelle#