Ö3-Wecker

Der Ö3-Wecker ist eine Radiosendung des österreichischen Senders Ö3 welche 1969 von Rudi Klausnitzer gegründet wurde. Sie hat täglich durchschnittlich über 2,5 Millionen Zuhörer und ist somit die erfolgreichste Sendung Österreichs.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Moderatoren in der Anfangszeit waren Brigitte Xander und Rudi Klausnitzer. Bald darauf moderierten auch Dieter Dorner, Meinrad Nell, Hans Leitinger und Gotthard Rieger ("GR"). Später wurde das Team erweitert mit Thomas Klock, Karl Kaltenegger und Nora Frey.

Im Zuge einer Programmreform Mitte der 90er Jahre musste sie ihren Platz für das Team Hary Raithofer (Moderator), Robert Kratky (Produzent) und Hadschi Bankhofer (Co-Moderator, Außenstelle) räumen. Das Trio führte erstmals Radio-Comedy ein. Joe Rappold und Dodo Roscic unterstütze in dieser Zeit das Team. Figuren wie der Vignettenman, Fred Combuese erreichten einen hohen Bekanntheitsgrad. 2000 verließ Hadschi Bankhofer die Sendung und wechselte zu ATV. Als Nachfolger wurden unter anderem „Wetter”-Mann Andreas Jäger und Verkehrsansagerin Daniela Zeller eingesetzt. Ab 2003 wechselte sich Hary Raithofer mit Produzent Robert Kratky in der Moderation ab, bis Raithofer seinen Posten verließ und mit Matthias Euler-Rolle ein Partnervermittlungs-Unternehmen gründete. Jäger wurde nach seinem Abschied durch Marcus Wadsak als Wettersprecher ersetzt. Nach dem Abgang von Hary Raithofer wurde Peter L. Eppinger als Moderator eingesetzt. Dieser wurde später von Andi Knoll ersetzt. Als Kollegin von Daniela Zeller wurde Sandra König als Verkehrsredakteurin eingesetzt. Auch Christian Huhndorf wurde als Meteorologe Mitglied des Wecker-Teams. Am 22. Juni 2011 verließ Zeller Ö3 und wurde durch Lisa Hotwagner ersetzt.

Konzept

Der Ö3-Wecker ist heute wie eine Infotainment-Sendung konzipiert; früher war er eine Musik- und Informationssendung. Im Gegensatz zu anderen Radio-Formaten auf dem Sender wird zwischen jedem einzelnen gespielten Lied eine Pause gemacht, in der die Moderatoren ihre Kommentare zu aktuellen Themen abgeben. Die Sendung läuft Montags bis Freitags von 5 bis 9 Uhr. Zu Beginn wird die Ö3-Zeitreise abgespielt, die historische Ereignisse des Datums Revue passieren lässt. Die Moderatoren reden in den Morgenstunden etwas weniger, es überwiegt die Musik. Ab 6 Uhr werden Tagesthemen aus Bereichen des Film, Sport, Gesellschaft oder Politik hervorgebracht, manchmal werden auch Lieder aus dem Bereich Die neuen Österreicher vorgestellt. Titel aus früheren Jahrzehnten wurden bereits vor Jahren aus dem Programm gekippt. In der "Movie-Minute" stellt Ö3-Filmkritiker P. A. Straubinger die neuesten Filme vor. Im "Gamecheck" stellt Ö3-Internetredakteurin Shin Chang die neuesten Spiele und Apps vor.

Radio-Comedy

Täglich werden Folgen verschiedener Radioserien ausgestrahlt. Sehr beliebt war um die Jahrteusendwende Oma Raithofer und Opa Kratky, in der Hary Raithofer und Robert Kratky ein altes Ehepaar spielen, das viele Abenteuer verschiedenster Art erlebt. Ebenfalls beliebt war die satirische Sendung des Vignettenman, der die Einführung der Autobahnvignette persiflierte. Sogar in Deutschland war der Vignettenman mit Robert Kratky als Schurkenjäger in der Show Wetten, dass..? zu sehen.

Weitere bekannte Comedies waren Prof. Bunsenbrenner, Sepp Schnorcher, ZIB2 einhalb, Weckercombo, Wecker-Checker, Aktenzeichen Ö3 - ungelöst, Jogg, Ö3 Mikromann und Comedies mit österreichischen Prominenten.

1999 stieß Gernot Kulis zum Sender Ö3. Er war bereits zuvor bei Antenne Steiermark als Comedian tätig. Bislang entwickelte er mehrere Comedy-Sendungen auf Ö3, unter anderem den Ö3-Callboy und die Zwoa Lofntola. Die kommerziell erfolgreichste von ihm geschaffene Figur ist der zynische AHS-Lehrer Professor Kaiser. Mit dem Lied Was is mit du? schaffte er es 2002 auf Platz 1 der Austria Top 40. Mit einem weiteren Lied und vier Albumveröffentlichungen schaffte er es ebenfalls in die Hitliste.

Der Ö3-Mikromann Tom Walek, welcher Straßenbefragungen durchführt, gehört ebenfalls zu den Erfolgskonzepten des Senders.

Als Kabarettgruppe bereits bekannt sind die Ö3-Comedy-Hirten, die mit dem Programm Mörderisch auf Tournee waren. Außerdem veröffentlichten sie im Zuge der Fußball-Europameisterschaft, das Lied Hey hey, Hicke, welches mit Gold und Platin ausgezeichnet wurde.

Weckercombo

Die Weckercombo ist die Band des Ö3-Weckers, die mit (zumeist deutschsprachigen) Coverversionen aktueller Titel täglich auf satirische Art Inhalte wiedergeben. 1998 erschienen von Mini Bydlinski, dem Leiter der Combo, zwei CDs mit den Namen „Tor! Toor! Tooor!” und „Hermann Maier”, auf der eine Auswahl der Songs zu finden ist.

Weblinks