ÖBB 689

Nach dem Zweiten Weltkrieg verblieben zwei C-n2t-Lokomotiven in Österreich, die ursprünglich für die Hafenbahn Bremen gebaut worden waren. Die DR ordnete sie wegen der Achsfolge der T 3 zu, mit der sie aber keine Ähnlichkeit hatte. Die ÖBB fügte sie unter Beibehaltung der Ordnungsnummer als ÖBB Reihe 689 ihrem Fuhrpark ein. Beide Maschinen (689.7519 und 7521) wurden 1959 ausgemustert.