Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1958

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1958 fanden vom 27. Februar bis 2. März in Bad Hofgastein statt.

Inhaltsverzeichnis

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Josef Rieder 2:33,9 min
Karl Schranz 2:33,9 min
03 Mathias Leitner 2:34,0 min
04 Egon Zimmermann 2:34,4 min
05 Toni Mark 2:36,3 min
06 Ernst Oberaigner 2:36,9 min
07 Kurt Pair 2:37,6 min
Josef Stiegler 2:37,6 min
09 Franz Tritscher 2:37,8 min
10 Christian Pravda 2:37,9 min

Datum: 28. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein
Streckenlänge: 3340 m, Höhendifferenz: 871 m
Tore: 12

Die Abfahrt war ursprünglich für 27. Februar geplant. Sie musste wegen starken Schneefalls um einen Tag verschoben werden.[2]

Riesenslalom

Platz Name Zeit[3]
01 Karl Schranz 2:38,4 min
02 Ernst Hinterseer 2:39,4 min
03 Josef Rieder 2:39,6 min
04 Mathias Leitner 2:41,1 min
05 Egon Zimmermann 2:41,2 min
06 Christian Pravda 2:41,8 min
07 Toni Mark 2:42,0 min
08 Josef Stiegler 2:44,1 min
09 Ernst Oberaigner 2:46,5 min
10 Kurt Pair 2:47,8 min

Datum: 1. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Slalom

Platz Name Zeit[4]
01 Christian Pravda 2:32,4 min
02 Karl Schranz 2:32,6 min
Toni Mark 2:32,6 min
04 Andreas Molterer 2:33,7 min
05 Josef Rieder 2:34,2 min
06 Mathias Leitner 2:36,5 min
07 Ernst Oberaigner 2:38,5 min
08 Egon Zimmermann 2:38,8 min
09 Josef Stiegler 2:41,1 min
10 Pepi Gramshammer 2:43,9 min

Datum: 2. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[4]
1 Karl Schranz 0,10
2 Josef Rieder 1,52
3 Mathias Leitner 3,55
4 Toni Mark 3,78
5 Christian Pravda 4,10
6 Egon Zimmermann 4,99
7 Ernst Oberaigner 9,17

Damen

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Josefa Frandl 2:00,5 min
02 Herlinde Beutlhauser 2:01,0 min
03 Hilde Hofherr 2:01,1 min
04 Erika Netzer 2:01,7 min
05 Grete Haslauer 2:02,5 min
06 Helga Hanel 2:03,3 min
Elisabeth Mittermayer 2:03,3 min
08 Helga Herdy 2:03,8 min
Kathi Hörl 2:03,8 min
10 Dorothea Hochleitner 2:03,9 min

Datum: 28. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein

Riesenslalom

Platz Name Zeit[2]
01 Josefa Frandl 1:59,5 min
02 Hilde Hofherr 2:01,3 min
03 Elisabeth Mittermayer 2:02,6 min
04 Kathi Hörl 2:03,0 min
05 Dorothea Hochleitner 2:05,1 min
06 Herlinde Beutlhauser 2:05,4 min
07 Ilse Schickl 2:09,1 min
08 Erika Netzer 2:10,2 min
09 Helga Hanel 2:11,6 min
10 Maria Kittl 2:16,1 min
Grete Maek 2:16,1 min

Datum: 27. Februar 1958
Ort: Bad Hofgastein
Piste: Kitzsteinabfahrt
Streckenlänge: 1600 m, Höhendifferenz: 445 m
Tore: 64

Slalom

Platz Name Zeit[3]
1 Kathi Hörl 2:07,1 min
2 Hilde Hofherr 2:07,2 min
3 Ilse Schickl 2:07,8 min
4 Dorothea Hochleitner 2:08,1 min
5 Josefa Frandl 2:08,3 min
6 Elisabeth Mittermayer 2:08,7 min
7 Grete Haslauer 2:09,7 min
8 Herlinde Beutlhauser 2:11,3 min
9 Christl Machek 2:18,7 min

Datum: 1. März 1958
Ort: Bad Hofgastein

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[3]
1 Josefa Frandl 00,70
2 Hilde Hofherr 02,17
3 Kathi Hörl 05,12
4 Elisabeth Mittermayer 05,55
5 Herlinde Beutlhauser 07,05
6 Dorothea Hochleitner 07,27
7 Ilse Schickl 12,48

Einzelnachweise

  1. a b Josl Rieder und Karl Schranz im toten Rennen. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 1. März 1958, S. 10.
  2. a b Putzi Frandl siegt vor Hilde Hofherr. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 28. Februar 1958, S. 10.
  3. a b c Der zweite Titel für Karl Schranz. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 2. März 1958, S. 28.
  4. a b Das Come-back des Exweltmeisters. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 4. März 1958, S. 10.