Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1960

Die Alpinbewerbe der Österreichischen Skimeisterschaften 1960 fanden von 21. bis 24. Jänner in Saalfelden statt. Zugleich wurden auch die Meister in den nordischen Disziplinen gekürt. Um die Sportler während der Saison und in Hinblick auf die einen Monat später stattfindenden Olympischen Spiele nicht zu stark zu belasten wurde auf die Abfahrtsläufe verzichtet.[1]

Inhaltsverzeichnis

Herren

Abfahrt

Nicht ausgetragen.

Riesenslalom

Platz Name Zeit[2]
01 Andreas Molterer 1:51,1 min
02 Ernst Hinterseer 1:51,7 min
03 Ernst Oberaigner 1:51,8 min
04 Josef Stiegler 1:52,0 min
05 Egon Zimmermann I 1:52,4 min
06 Egon Zimmermann II 1:53,4 min
07 Gerhard Nenning 1:53,6 min
08 Heinz Dietrich 1:54,7 min
Hans Klabacher 1:54,7 min
10 Pepi Kapferer 1:56,3 min

Datum: 22. Jänner 1960
Ort: Saalfelden
Streckenlänge: 1850 m, Höhendifferenz: 420 m
Tore: 60

Slalom

Platz Name Zeit[3]
01 Josef Stiegler 2:28,5 min
02 Gerhard Nenning 2:28,6 min
03 Ernst Oberaigner 2:28,7 min
04 Gottfried Schafflinger 2:32,1 min
05 Martin Burger 2:33,9 min
06 Heinrich Messner 2:34,8 min
07 Pepi Kapferer 2:35,0 min
08 Hans Klabacher 2:37,3 min
09 Mathias Leitner 2:39,6 min
10 Otto Wiedmann 2:42,0 min

Datum: 24. Jänner 1960
Ort: Saalfelden

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom und Riesenslalom zusammen.

Platz Name Punkte[3]
01 Ernst Oberaigner 00,64
02 Josef Stiegler 00,69
03 Gerhard Nenning 01,96
04 Hans Klabacher 07,18
05 Pepi Kapferer 07,24
06 Martin Burger 07,76
07 Otto Wiedmann 11,00
08 Walter Kutschera 14,35
09 Willi Stollnberger 15,10
10 Klaus Derganz 15,14

Damen

Abfahrt

Nicht ausgetragen.

Riesenslalom

Platz Name Zeit[4]
01 Hilde Hofherr 1:26,9 min
02 Erika Netzer 1:27,3 min
03 Traudl Hecher 1:27,6 min
04 Sieglinde Bräuer 1:29,9 min
05 Edith Zimmermann 1:30,4 min
06 Gertraud Gaber 1:31,8 min
07 Christl Staffner 0000? min
08 Christl Haas 1:32,7 min
09 Rosl Pfeiffer 1:34,0 min
10 Helga Herdy 1:34,1 min

Datum: 21. Jänner 1960
Ort: Saalfelden

Slalom

Platz Name Zeit[5]
01 Traudl Hecher 1:33,3 min
02 Erika Netzer 1:34,2 min
03 Hilde Hofherr 1:34,3 min
04 Herlinde Beutlhauser 1:36,5 min
05 Sieglinde Bräuer 1:36,9 min
06 Edith Zimmermann 1:38,0 min
07 Traudl Eder 1:38,4 min
Christl Machek 1:38,4 min
09 Christl Staffner 1:39,3 min
10 Helga Hanel 1:40,1 min

Datum: 23. Jänner 1960
Ort: Saalfelden
Höhendifferenz: 140 m
Tore 1. Lauf: 55, Tore 2. Lauf: 53

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom und Riesenslalom zusammen.

Platz Name Punkte[5]
01 Traudl Hecher 00,68
02 Hilde Hofherr 00,81
03 Erika Netzer 01,11
04 Sieglinde Bräuer 05,82
05 Edith Zimmermann 07,20
06 Christl Haas 10,15
07 Christl Staffner 10,27
08 Christl Machek 12,14
09 Traudl Eder 13,04
10 Kathi Hörl 15,24

Einzelnachweise

  1. Molterer kann Pravdas Rekord erreichen. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 20. Jänner 1960, S. 10.
  2. Der achte Meistertitel für den „weißen Blitz“. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 23. Jänner 1960, S. 10.
  3. a b Stiegler, Oberaigner, Egger. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 26. Jänner 1960, S. 10.
  4. Riesenslalom: Hofherr vor Netzer und Hecher. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 22. Jänner 1960, S. 10.
  5. a b Traudl Hecher stellte alle in den Schatten. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 24. Jänner 1960, S. 32.