Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1979

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1979 fanden von 12. bis 19. Februar in Bad Gastein statt.

Inhaltsverzeichnis

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Harti Weirather 1:50,15 min
02 Uli Spieß 1:50,62 min
03 Werner Grissmann 1:50,84 min
04 Peter Wirnsberger 1:50,90 min
05 Ernst Winkler 1:51,05 min
06 Franz Klammer 1:51,26 min

Datum: 19. Februar 1979
Ort: Bad Gastein
Piste: Graukogel
Streckenlänge: 2890 m

Die Herrenabfahrt wurde bereits am Vortag, unmittelbar nach der um drei Stunden verschobenen Damenabfahrt, gestartet. Wegen dichten Nebels musste die Konkurrenz jedoch nach 30 Läufern abgebrochen werden. Zu diesem Zeitpunkt führte Harti Weirather vor Franz Klammer und Peter Wirnsberger.[2] Die Abfahrt wurde am nächsten Tag wiederholt, Weirather gewann erneut.

Riesenslalom

Platz Name Zeit[3]
1 Christian Orlainsky 2:26,11 min
2 Hans Enn 2:26,38 min
3 Leonhard Stock 2:27,01 min
4 Alfred Steger 2:27,29 min
5 Hannes Spiss 2:27,42 min
6 Manfred Brunner 2:27,45 min

Datum: 14. Februar 1979
Ort: Bad Gastein

Slalom

Platz Name Zeit[4]
1 Franz Gruber 1:35,36 min
2 Leonhard Stock 1:35,78 min
3 Anton Steiner 1:36,07 min
4 Ewald Zirbisegger 1:36,41 min
5 Marc Girardelli (LUX) 1:36,51 min
6 Wolfram Ortner 1:36,59 min

Datum: 13. Februar 1979
Ort: Bad Gastein
Piste: Graukogel

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[1]
01 Jörg Wirnsberger 55,65
02 Hans Kirchgasser 64,55
03 Alfred Steger 68,03
04 Peter Wirnsberger 73,41
05 Uli Spieß 73,52
06 Hans Kindl 78,63

Damen

Abfahrt

Platz Name Zeit[2]
01 Cornelia Pröll 1:26,63 min
02 Edith Peter 1:27,58 min
03 Martina Ellmer 1:27,82 min
04 Irmgard Lukasser 1:28,63 min
05 Elisabeth Kraml 1:28,97 min
06 Brigitte Habersatter 1:29,12 min

Datum: 18. Februar 1979
Ort: Bad Gastein
Piste: Graukogel

Der Start musste wegen Schneefall und Nebel von 9:30 Uhr auf ca. 12:30 Uhr verschoben werden.

Riesenslalom

Platz Name Zeit[3]
1 Annemarie Moser-Pröll 2:16,01 min
2 Regina Sackl 2:16,28 min
3 Lea Sölkner 2:16,86 min
4 Erika Gfrerer 2:17,97 min
5 Monika Kaserer 2:18,81 min
6 Gerlinde Strixner 2:19,13 min

Datum: 13./14. Februar 1979
Ort: Bad Gastein

Slalom

Platz Name Zeit[5]
1 Annemarie Moser-Pröll 1:36,04 min
2 Monika Kaserer 1:37,22 min
3 Lea Sölkner 1:38,34 min
4 Elisabeth Kraml 1:38,99 min
5 Anni Kronbichler 1:39,90 min
6 Claudia Zoitl 1:40,64 min

Datum: 12. Februar 1979
Ort: Bad Gastein
Piste: Reichebenhang, Graukogel

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name
1 Elisabeth Kraml
2 Martina Ellmer
3 Edith Lindner

Einzelnachweise

  1. a b Den Sieg wiederholt. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 20. Februar 1979, S. 12.
  2. a b Conny siegte, dann Abbruch. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 19. Februar 1979, S. 7.
  3. a b Superläufe: Moser, Orlainsky. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 15. Februar 1979, S. 11.
  4. Slalomtitel an Gruber, Orlainsky schied aus. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 14. Februar 1979, S. 9.
  5. Moser zweimal Bestzeit. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 13. Februar 1979, S. 13.