Österreichische Naturschutzjugend

Logo der Österreichischen Naturschutzjugend

Das Hauptanliegen der bereits 1952 gegründeten Jugend- und Naturschutzorganisation ist das bewusste Hinführen junger Menschen zu einem fundierten Naturverständnis.

Rund 10.000 Mitglieder gehören der konfessions- und parteiungebundenen Jugend- und Naturschutzorganisation in ganz Österreich an.

Die Aktivitäten der önj sind geleitet vom Natur- und Ökologiegedanken. Natur entdecken - erleben - fühlen - beobachten - lieben lernen - verstehen - erforschen. So können Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum aktiven Einsatz für bedrohte Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen begeistert werden.

Neben vielen Projekten im Bereich Natur und Ökologie ist ein wichtiger Schwerpunkt der önj die Schaffung von Öko-Inseln. Bedrohte und ökologisch wertvolle Lebensräume werden erworben und betreut. So konnte die Österreichische Naturschutzjugend in den vergangenen Jahrzehnten nicht weniger als 1 Million m² bedrohte Naturlandschaften (hauptsächlich Feuchtwiesen, Augebiete, Moore) ankaufen und somit retten.

Die önj ist organisiert in verschiedenen Landes-, Regional- und Lokalgruppen. Europaweit ist sie mit anderen Jugenumweltorganisationen über Youth and Environment Europe (YEE) vernetzt.

Weblinks