AIDS-Stammtisch

Der AIDS-Stammtisch ist das Vernetzungstreffen der Wiener HIV- und AIDS-Organisationen und wurde 1994 ins Leben gerufen. Anfangs tagte der Stammtisch einmal monatlich, seit 2007 einmal im Quartal. Wichtige Teilnehmer waren und sind die AIDS-Hilfe Wien, die Selbsthilfevereine Menschen und Aids (Club Plus), Positiver Dialog und PULShiv, der Buddy Verein, das Lighthouse Wien, der AIDS-Dienst-Malteser und die AIDS-Seelsorge unter Leitung von P. Clemens Kriz OSsT, die Drogenberatung Ganslwirt, die Österreichische Hämophilie Gesellschaft, das Österreichische Lesben- und Schwulenforum und die HOSI Wien, sowie die beiden Wiener HIV-Stationen Annenheim am OWS und Süd-B am AKH. In den ersten Jahren übernahm abwechselnd eine der vertretenen Organisationen die Ausrichtung des Stammtisches und war für die inhaltliche Schwerpunktsetzung verantwortlich.

Während die Vernetzungsarbeit in deutschen Kommunen im Wesentlichen innerhalb der AIDS-Hilfen und in der Schweiz seitens der städtischen und kantonalen Behörden erfolgte, ist der basisdemokratische Wiener AIDS-Stammtisch geprägt vom gleichberechtigten Austausch von Betroffenen, Professionisten und ehrenamtlichen Aktivisten aus der Menschenrechtsbewegung. Dadurch konnten in Wien schnell Defizite der Versorgung erkannt und Doppelgleisigkeiten behoben werden.

Bei einem der ersten Stammtische 1994 stellte Bernhard Durst sein Konzept für ein Lighthouse Wien vor, welches dann im Jahr 2000 auch tatsächlich umgesetzt wurde. Auch die Gründung des medizinischen Hauskrankenpflegediensts HIV-mobil beruht auf einer Initiative des AIDS-Stammtisches, besonders engagierten sich dafür die Vertreter von Annenheim und Süd-B, sowie des Selbsthilfevereins Menschen und Aids (Club Plus), des Buddy Vereins und der AIDS-Dienst-Malteser.

AIDS-Memorial an der Wallfahrtskirche Maria Grün

Sowohl die Veranstaltungen zum AIDS Memorial Day, als auch der traditionelle Fackelzug durch die Wiener Innenstadt zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember wurden und werden stets durch den AIDS-Stammtisch und seine Mitglieder koordiniert. Eine weitere AIDS-Stammtisch-Initiative führte 2007 zur Gestaltung eines Aids Memorials im Kreuzweg der Wiener Wallfahrtskirche Maria Grün.

Letztlich beruht auch das Forderungsprogramm des Community Forum Austria zur AIDS 2010 in Wien maßgeblich auf der langjährigen Vernetzungsarbeit des AIDS-Stammtisches.

Weblinks