AULuh 200

AULuh 20001 / ČSD 210.901 / ČSD 210.001"
Nummerierung: AULuh 20001
ČSD 210.901
ČSD 210.001"
Anzahl: 1
Hersteller: StEG
Baujahr(e): 1905
Bauart: B n2t
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Dienstmasse: 17,6 t
Reibungsmasse: 17,6 t
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h
Treibraddurchmesser: 840 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 260 mm
Kolbenhub: 400 mm
Kesselüberdruck: 12,0 atü
Rostfläche: 0,75 m²
Verdampfungsheizfläche: 32,9 m²
Wasservorrat: 2,0 m³
Brennstoffvorrat: 0,90 m³ (Kohle)

Die AULuh 20001 war eine Tenderlokomotive, die auf der Lokalbahn Aujezd–Luhatschowitz verkehrte. Auf dieser Lokalbahn führte die Staats-Eisenbahn-Gesellschaft (StEG) den Betrieb, was jedoch bereits 1909 endete.

Die Maschine wurden von der Lokomotivfabrik der StEG 1905 an die Betriebsdirektion Brünn-Czernowitz geliefert.

Das Fahrzeug blieb bis 1938 auf seiner angestammten Strecke im Einsatz. 1938 bekam es die Nummer ČSD 210.901, 1948 ČSD 210.001". Es trug auch den Namen SERENY.

Heute befindet es sich im Technischen Nationalmuseum in Prag.

Literatur

  •  Jindrich Bek, Karel Kvarda: Atlas Lokomtiv. Band 1, 1970.

Weblinks