Akademie des Österreichischen Films

Mitglieder der Akademie, vlnr.: Marlene Ropac, Ursula Strauss, Barbara Albert, Karl Markovics, Josef Aichholzer, Karina Ressler, Harald Sicheritz (2011)

Die Akademie des Österreichischen Films mit Sitz in Wien wurde am 11. März 2009 von österreichischen Filmschaffenden gegründet.

Als Ziele setzte sich die Akademie einen Österreichischen Filmpreis einzurichten, dessen erste Vergabe am 29. Jänner 2011 erfolgte, sowie eine Plattform für Filmschaffende zu bilden, die es ermöglicht, ihre Anliegen zu kommunizieren und umzusetzen und einen Austausch mit Filmschaffenden und Partnerinstitutionen im Ausland zu pflegen.[1] Im Jänner 2011 zählte die Akademie 140 Mitglieder.[2]

Inhaltsverzeichnis

Zulassungsvoraussetzung

Mitglied kann jeder Filmschaffende werden, der an zwei programmfüllenden Spiel- oder Dokumentarfilmen – die in Österreich mit mindestens drei Spielfilm oder einer Dokumentarfilm Kinokopie gestartet wurden und die Voraussetzung für die Zuerkennung eines österreichischen Ursprungszeugnisses erfüllen – mitgewirkt und eine entsprechende Nennung in Vor- oder Abspann des Filmes erhalten.

Vereinsvorstand

Der Vereinsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Team

  • Marlene Ropac (Geschäftsführung)
  • Barbara Lindner (Projektleitung)
  • Susanne Stepanovsky (Assistentin)

Gründungsmitglieder

Weitere Mitglieder

Stand: 4. Mai 2011

  • Carl Achleitner (Schauspieler)
  • Veronika Albert (Kostümbildnerin)
  • Houchang Allahyari (Regisseur)
  • Patricia Aulitzky (Schauspielerin)
  • Bernhard Bamberger (Tongestalter)
  • Andreas Baum (Musiker)
  • Gabriela Benesch (Schauspielerin)
  • Thomas Benesch (Kameramann)
  • Stefano Bernardin (Schauspieler)
  • Nicole Beutler (Schauspielerin)
  • Monika Buttinger (Kostümbildnerin)
  • Caterina Czepek (Kostümbildnerin)
  • Sabine Derflinger (Regisseurin)
  • Heinz Ditsch (Musiker)
  • Andrea Maria Dusl (Regisseurin)
  • Heinz Karl Ebner (Tongestalter)
  • Mercedes Echerer (Schauspielerin)
  • Hannes Eder (Tongestalter)
  • Elfi Eschke (Schauspielerin)
  • Uli Fessler (Kostümbildnerin)
  • Karl Fischer (Schauspieler)
  • Monika Fischer-Vorauer (Maskenbildnerin)
  • Florian Flicker (Regisseur)
  • Mathias Forberg (Produzent)
  • Susanne Freund (Drehbuchautorin)
  • Wolfgang Frisch (Musiker)
  • Alexander Glehr (Produzent)
  • Günther Göberl (Kameramann)
  • Wolfgang Haberl (Drehbuchautor)
  • Josef Hader (Drehbuchautor)
  • Paul Harather (Regisseur)
  • Tanja Hausner (Kostümbildnerin)
  • Veronika Hlawatsch (Tongestalterin)
  • Klaus Hundsbichler (Musiker)
  • Danijela Ibricic (Maskenbildnerin)
  • Sebastian J. F. (Regisseur)
  • Andreas Kamm (Produzent)
  • Gerald Kerkletz (Kameramann)
  • Peter Kern (Regisseur)
  • Thomas Kiennast (Kameramann)
  • Markus Kienzl (Musiker)
  • Michael Kitzberger (Produzent)
  • Lilian Klebow (Schauspielerin)
  • Johannes Konecny (Musiker)
  • Cornelia Köndgen (Schauspielerin)
  • Mischa Krausz (Musiker)
  • Magdalena Kronschläger (Schauspielerin)
  • Thomas Kürzl (Kameramann)
  • Helene Lang (Maskenbildnerin)
  • Erwin Leder (Schauspieler)
  • Alarich Lenz (Cutter)
  • Ingrid Leibezeder (Kostümbildnerin)
  • Martina List (Kostümbildnerin)
  • Vincent Lucassen (Produzent)
  • Bernhard Maisch (Tongestalter)
  • Mike Majzen (Drehbuchautor)
  • Alexandra Maringer (Szenenbildnerin)
  • Claudia Martini (Schauspielerin)
  • Michael Masula (Schauspieler)
  • Bettina Mazakarini (Tongestalterin)
  • Heidi Melinc (Kostümbildnerin)

Außerordentliche Mitglieder

Stand: 4. Mai 2011

  • Johann Bednar (Schauspieler)
  • Burgl Czeitschner (Journalistin, Kino auf Rädern)
  • Robert Dassanowsky (Produzent, Filmhistoriker)
  • Andreas Frei (Musiker)
  • Klaus Hipfl (ORF)
  • Ursula Kaltner (Wirtschaftstreuhänderin)
  • Golli Marboe (Produzent)
  • Ferdinand Morawetz (Verleiher, Produzent, Kinobesitzer)
  • Gerhardt Ordnung (Filmbildung)
  • Viktoria Salcher (Produzentin, Rechnungsprüferin)
  • Markus Schwabenitzky (Produzent)
  • Christian Spatzek (Schauspieler)
  • Daniela Stibitz (Agentin)

Fördernde Mitglieder

Stand: 4. Mai 2011

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Akademie des Österreichischen Films: Pressemitteilung Der neue österreichische Filmpreis, Juli 2010
  2. Österreichisches Filminstitut: Pressemitteilung Österreichischer Filmpreis 2011