Akademische Legion (1848)

Anton Elfinger: Arbeiter und Student der Wiener Revolution im Mai 1848

Die Akademische Legion war zur Zeit der Deutschen Revolution 1848/49 ein studentisches Freikorps.

Die bewaffneten Korps formierten sich zur Unterstützung und Erweiterung der Bürgerwehren in mehreren Universitätsstädten des Deutschen Bundes. Größere Bedeutung erlangte die Akademische Legion zu Wien, die im März 1848 aus Studenten der Universität und des Polytechnischen Instituts zusammentrat und der sich später die Wiener Künstler anschlossen.

Literatur

Weblinks

Brockhaus-1893 Logo.jpg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Brockhaus Konversationslexikon, 14. Auflage von 1893–1897. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.