Al Bernstein

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Lässt in dieser Form noch zu wünschen übrig. Geburtsort? Werdegang?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

Al Bernstein (* 1949 in Österreich) ist ein aus Österreich stammender Künstler, der sein Hauptwerk in den USA schuf.

Werk

1979 zog Bernstein von Österreich in die USA. Die räumliche Weite der amerikanischen Landschaft prägten sein metaphorisch abstraktes Werk. Bernsteins bildnerisches Schaffen umfasst über 900, meist großformatige Werke neben einer ersten, klassischen Phase, die noch auf das objektive Erfassen der Dinge gerichtet ist.

Mit »The Florida book of plates - in concert with nature« gab Bernstein 1985 sein erstes handgedrucktes Künstlerbuch heraus. Es folgten weitere handgedruckte Bücher und sogenannte Pigmentografien.

Pigmentografie bezeichnet eine von Bernstein selbst entwickelte Drucktechnik. Eine kleine Auswahl von Pigmentografien wurden 1997 in einem Projekt mit der Deutschen Bahn AG in dazu speziell umgebauten Galeriewaggons in 24 deutschen Städten (z. B.: Karlsruhe, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Dresden) ausgestellt.

Auszeichnungen

  • 1982 Paddington Prize Award NY.NY
  • 1988 Ibiza Prize Award
  • 1989 Art Horizon Award NY. NY
  • 1990 Ernennung zum Professor artis h., Academia Europea,
  • 1990 Ehrenmitglied der Fundacion Academia Europea de Artes y Ciencias, Casa de los Artistas, Spanien.

Weblinks