Albert Hohenester

Albert Hohenester war österreichischer Maler und Illustrator.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hohenester war Soldat der Gebirgstruppe. Er nahm am Ersten Weltkrieg und Zweiten Weltkrieg teil. Sein letzter Dienstgrad war Oberstleutnant der Gebirgstruppe.

Bekannt wurde er durch Landschafts-, Jagd-, Natur- und später auch Kriegsgemälde, mit denen er auch an zahlreichen Kunstausstellungen teilnahm. Viele seiner Gemälde schmückten die Offizierkasinos der Gebirgsjäger-Kasernen.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde er durch Propaganda-Zeichnungen bzw. Karikaturen – die in der Zeitschrift Da lachen unsere Gebirgsjäger- erschienen, mit Durchhalte-Zeichnungen auch über die damalige Ostmark hinaus bekannt.

Gemälde (Auswahl)

  • Hochalm im Schnee
  • Die Heimat der Gebirgsjäger
  • Narvik

Illustrationen

  • Albert Hohenester, Gösta Nordhaus: Da lachen unsre Gebirgsjäger. Zeichnungen von Major Albert Hohenester, Innsbruck, 1940.
  • Albert Hohenester, Gösta Nordhaus: Nur kein Schema! Lachende Gebirgsjäger am Polarkreis. Zeichnungen von Major Albert Hohenester. Innsbruck, 1941.
  • Albert Hohenester: Und weiter geht's. Hurra Kreta!. Zeichnungen von Major Albert Hohenester. Innsbruck, 1943.
  • Franz Schmitt: Im Circus Sarrasani. Ruth Mey (Hrsg), Albert Hohenester (Graphik) Berlin, o.J. (Kinderbuch).
  • Franz Schmitt: Im Circus Amar. Ruth Mey (Hrsg), Albert Hohenester (Graphik) Berlin, o.J. (Kinderbuch).

Literatur

  • Roland Kaltenegger: Deutsche Gebirgsjäger im zweiten Weltkrieg. Stuttgart, Motor-Buch-Verlag 1977.

Weblinks

Literatur von und über Albert Hohenester im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek