Albert Kolb

Albert Kolb (* 13. Oktober 1906 in Karlsruhe; † 14. September 1990 in Hamburg) war ein deutscher Geograph, Rektor der Universität Hamburg und Präsident der Westdeutschen Rektorenkonferenz.

Er lehrte an der Universität Hamburg und forschte über wirtschaftsgeographische Fragen sowie zur Länderkunde des pazifischen Raums.[1]. Von 1956 bis 1958 war er Rektor der Hamburger Universität[2], 1956 fungierte er außerdem als Präsident der Westdeutschen Rektorenkonferenz.

Literatur

  • Günter Borchert, Gerhard Oberbeck und Gerhard Sandner (Hrsg.): Wirtschafts- und Kulturräume der aussereuropäischen Welt: Festschrift für Albert Kolb. Hamburg 1971 (Hamburger geographische Studien Nr. 24).
  • Burkhard Hofmeister und Frithjof Voss (Hrsg.): Beiträge zur Geographie der Kulturerdteile: Festschrift zum 80. Geburtstag von Albert Kolb. Berlin 1986 (Berliner geographische Studien Nr. 20).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.enzyklo.de/Begriff/Albert%20Kolb, abgerufen am 9. Juli 2012.
  2. http://www.historische-kommission-muenchen-editionen.de/rektoratsreden/anzeige/index.php?type=universitaet&id=139