Alldeutsche

Der Begriff der Alldeutschen umfasste seit dem 19. Jahrhundert vor allem die Mitglieder der Alldeutschen Bewegung.

Die Alldeutsche Vereinigung Österreich-Ungarns forderte wie die Großdeutschen die Vereinigung aller deutschsprachigen Bevölkerungsgruppen Europas in ein Großdeutsches Reich unter der Führung Preußens. Aber damit traten sie in Gegensatz zu den süddeutschen Großdeutschen, die die Führung Deutschlands lieber bei Österreich sahen.

Die Alldeutschen entstammten mehrheitlich der Deutschnationalen Bewegung. Ein Teil von ihnen schloss sich 1914 mit anderen Gruppierungen zur Deutschvölkischen Partei zusammen, aus deren Umfeld auch Teile der späteren Führungsschicht der NSDAP kamen.