Andrea Stift

Andrea Stift (* 1976 in der Südsteiermark) ist eine österreichische Schriftstellerin, Germanistin und Philologin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Andrea Stift wuchs in Spielfeld auf. Sie studierte Germanistik und Sprachwissenschaft. Von Mai 2009 bis Juli 2012 war sie Redaktionsmitglied der Grazer Literaturzeitschrift manuskripte, seitdem ist sie freie Schriftstellerin.

Die Autorin lebt in Graz und Wien und hat zwei Söhne. Die Autorin Linda Stift ist ihre Cousine.

Publikationen

  • Reben. Erzählungen. Erzählung, Klagenfurt Wien 2007.
  • Klimmen. Erzählung einer WG. Roman, Klagenfurt Wien 2008.
  • mit Andreas Unterweger (Hrsg.): Das Schönste Fremde ist bei Dir. Alfred Kolleritsch zum 80. Geburtstag. Graz 2011.
  • Elfriede Jelinek spielt Gameboy. Kurzprosa. Edition Keiper, Graz 2012.

Auszeichnungen

  • 2003 Minna-Kautsky-Literaturpreis
  • 2005 manuskripte-Literaturförderungspreis
  • 2006 Literaturförderungspreis der Stadt Graz
  • 2006/2007 Staatsstipendium des BMUKK
  • 2007 Literaturstipendium der Stadt Graz
  • 2011 Dramatikerstipendium des BMUKK
  • 2012 Theodor-Körner-Preis für Literatur für Wilfert und die Leiden der Südsteiermark[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Theodor-Körner-Preis: Ausgezeichnete Arbeiten 2012