Andreas Fuchs (Triathlet)

Andreas Fuchs (* 8. Juni 1975 in Wien) ist ein österreichischer Triathlet und in den Jahren 2009, 2010 und 2011 österreichischer Staatsmeister auf der Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen).

Andreas Fuchs beim Austria-Triathlon Podersdorf (2009)

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Sein sportlicher Werdegang begann 1985 in der Sporthauptschule Wien 22 mit dem Schwerpunkt Leichtathletik (Weitsprung, Laufen 60 m bis 5.000 m) sowie Langlaufen.
Er erreichte den Mannschaftssieg bei den österreichischen Schülermeisterschaften 1988 im Crosslauf in Radstadt sowie ein paar Podestplätze im Crosslauf-Cup. 1989 kam Fuchs dann in den SV Donaustadt (Leichtathletik, Laufen).

Den ersten Sieg feierte er im Jahr 1995 in Wien beim Donauturm-Treppenlauf der Junioren und ein Jahr darauf lief er seinen ersten Marathon in 3:04 Stunden. Seinen ersten Triathlon über die Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) – den Ironman Austria – beendete Fuchs im Jahr 2001 mit einer Zeit von 10:22 Stunden.

Von 2009 bis 2011 holte er sich drei Mal in Folge in Podersdorf den Staatsmeistertitel auf der Triathlon-Langdistanz.

Andreas Fuchs startet für den Verein dertriathlon.com Fürstenfeld.

Sportliche Erfolge

(DNF – Did Not Finish)

Medaillenspiegel von Andreas Fuchs

Einzelnachweise

Weblinks