Andreas Hauer

Andreas Hauer (* 2. August 1965 in Ybbs an der Donau) ist ein österreichischer Jurist, Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Vorstand des Instituts für Verwaltungsrecht und -lehre der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz.

Leben

Andreas Hauer absolvierte zunächst das Diplom- und das Doktoratstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (1983 – 1989). Nach Ableistung seines Grundwehrdienstes (3. Gardekompanie / MTK; 1989/90) und nach kurzer Gerichtspraxis am BG für Strafsachen in Wien (1990) war er als Universitätsassistent (1990 – 1998) bzw. als Rechtsanwaltsanwärter (1993) beschäftigt. Von 1998 bis 2000 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Verfassungsgerichtshof. 1999 verlieh ihm JKU Linz die Lehrbefugnis für das Fach „Öffentliches Recht“.

Im Jahr 2000 wurde Hauer zum Universitätsprofessor für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des österreichischen Verwaltungsrechts und der Verwaltungslehre am Institut für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre der JKU Linz ernannt; er leitet an diesem Institut seitdem die Abteilung für Umweltverwaltungs- und Anlagenrecht. Seit 2002 steht er weiters der Abteilung Energierecht des Energieinstituts an der JKU Linz vor. Hauer ist Vorsitzender der Studienkommission Wirtschafts- und Technikrecht und Ersatzmitglied des Raumordnungsbeirates des Landes Oberösterreich.

Hauer ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Weblinks